AUF DEB SPUREN VON MAX ERNST


Albrecht Maurer &

Norbert Rodenkirchen

LOPLOP´S CALL


Albrecht Maurer - Gotische Fidel, Viola, Stimme

Norbert Rodenkirchen - Traversflöte, Altquerflöte, Stimme

Das Ensemble


Albrecht Maurer & Norbert Rodenkirchen arbeiten seit 10 Jahren eng zusammen. Neben ihrer Tätigkeit im Pariser Ensemble Dialogos experimentieren sie mit eigenen Klängen und Kompositionen. Nach ihrer Debut CD HIDDEN FRESCO veröffentlichen sie Im Jahre 2013 ihr zweites Album Loplop´s Call. Sie erhalten Resonanz aus verschiedenen Länder und werden vom Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Rubrik „Grenzgänger“ nominiert.


Höhepunkte sind ihr Konzert in St. Paul ´s Church, New York, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Haus, sowie die Romanische Nacht in Köln vor 1200 Zuhörern mit Live Übertragung vom WDR.

Pressetext


In ihrem neuen Programm „Loplop´s - Musikalische Skizzen über Max Ernst“ lässt sich das Kölner Duo Maurer & Rodenkirchen von Texten des großen rheinischen Surrealisten Max Ernst inspirieren. Nachdem sie sich in "Hidden Fresco" ganz der Kreation neuer Klänge auf mittelalterlichen Instrumenten gewidmet haben, nutzen sie in ihrem neuen Programm mit Altflöte und Bratsche auch Instrumente, die in den 20er Jahren des Post Dada eine Blütezeit hatten. Sie arbeiten erneut mit ihrer Stimme und schaffen so drei bis vierstimmige musikalische Collagen, Frottagen und mehr. 


Albrecht Maurer und Norbert Rodenkirchen sind seit vielen Jahren in unterschiedlichen Formationen der deutschen und internationalen Musikszene präsent. Auf Ihrer neuen CD Loplop´s Call beschäftigen sie sich mit Max Ernst. Sie setzen Bilder und Texte in Musik um und bedienen sich musikalisch Techniken wie der Collage und der Frottage. Diese Aufnahmen entstanden im Frühling 2013 in der Kreuzkirche in Mülheim an der Ruhr. „Die Dualität von Kunst und Musik. Wie auf ihrer Debut CD Hidden Fresco lassen sie sich erneut von der bildenden Kunst anregen, hier vom Maler, Bildhauer und Collagisten Max Ernst. Wie viele Surrealisten erforschte Ernst die Dualität von Traum und Realität und entdeckte für sich selbst: der Vogel (bei Max Ernst Loplop genannt) ist Beides: ein vertrautes Tier und ein Synonym für ein anderes Ich. Das Duo Albrecht Maurer und Norbert Rodenkirchen setzt den fliegenden Dialog zwischen Wind und Vogel fort, befreit von den erdgebundenen Zwängen einer Rhythmusgruppe.“ Nou Dadoun, Vancouver

Presse Echo


German and international music scene stalwarts, violinist Albrecht Maurer and flutist Norbert Rodenkirchen juxtapose the visual arts with music, focusing on German surrealist painter Max Ernst's ideologies, poetry, and techniques duly noted in the album liners. Here, the duo casts a hybrid, folk, jazz, and classical muse while bringing a polytonal agenda to the forefront, and uncannily melding a sense of antiquity with a newfangled complexion. These aspects are partly attributed to Maurer's use of a gothic fiddle that forges a pastoral musical climate.


One of the many rewarding factors here pertains to the duo's continual sense of vibrancy and disparate plot developments. They wade through menacing vistas, but also integrate numerous melodic hooks amid thorny unison breakouts and hearty improv excursions during extended bridge workouts. Maurer's rustic sounding gothic fiddle adds a sense of nostalgia. As the musicians decompose and rebuild themes along with lavish sound-shaping maneuvers while sustaining an innate rhythmic vibe throughout....


Overall, the duo's glaring ingenuity and synergistic interplay, yields a full-blown artistic experience that offers a 360-degree value-add, streaming with qualitative output.


Glenn Astarita, 15. März 2014 All About Jazz


Kurzbiographien


Der Geiger und Komponist Albrecht Maurer studierte Violine an der Musikhochschule Köln. Zudem betrieb er Studien bei Johannes Fritsch und Klarenz Barlow. Erfahrungen in Neuer Musik und experimentellem Musiktheater sammelte Albrecht Maurer durch die intensive Zusammenarbeit mit mehreren Komponisten aus der Schule Mauricio Kagels, darunter Maria de Alvear, Carola Bauckholt und Manos Tsangaris. Albrecht Maurer wirkte bei ca 60 Rundfunk Produktionen und veröffentlichte zahlreiche CDs Er arbeitete u. a. mit: Steve Argüelles, Lucian Ban, Karl Berger, Kent Carter, Benoit Delbecq, Theo Jörgensmann, Achim Krämer, Klaus Kugel, Dieter Manderscheid, Mat Maneri, Charlie Mariano, Barre Phillips, Ludger Singer,  Norbert Stein, Bobo Stenson, Wolter Wierbos. Er spielt zusammen mit Norbert Rodenkirchen im Pariser Ensemble Dialogos.   


Norbert Rodenkirchen wurde in Köln geboren und studierte Flöte bei Hans  Martin Müller und Barocktraverso bei Günther Höller an der Staatlichen Musikhochschule seiner Heimatstadt. Seit seinem Studium beschäftigt sich Norbert Rodenkirchen - neben zahlreichen Kompositionsarbeiten für das Staatstheater Darmstadt, das Theater Bremen, das Schauspiel Wuppertal sowie für den WDR - intensiv und vorrangig mit der Musik des Mittelalters in Theorie und Praxis. Norbert Rodenkirchen ist heute ein international gefragter Interpret auf mittelalterlichen Traversflöten. Konzertreisen führten und führen ihn vor allem mit den weltweit renommierten Ensembles Sequentia und Dialogos aber auch im Duo mit Sabine Lutzenberger und mit dem Solo Programm „Hameln Anno  1284 ist,  nach Japan, Australien, Südamerika, Kanada, USA und in viele europäische Länder.    

Infos und Tonbeispiel der CD LOPLOP´S CALL finden sie hier

Aktuelle Konzerte erfahren sie auf: albrechtmaurer.de

Pressefotos

links

Impressum

Ensembles / Programme

Syntopia String Quartet

Remember Yatra


Syntopia Quartet

Protuberanza


Albrecht Maurer / Norbert Rodenkirchen

Hidden Fresco

Loplop´s Call


Albrecht Maurer / Bassem Hawar

Crossover Bagdad Köln


Runa

Nordklänge


Il Lusorius

Spieluhrenspiel


Bernt Hahn /

Theo Jörgensmann / Albrecht Maurer

Poe


Kerstin de Witt / Albrecht Maurer

Fly to Alhambra


Flautando Köln & Albrecht Maurer

Loose

SYNTOPIA CONCERTS


Syntopia Concerts

veranstaltet an Konzerte

mit Künstlern

von Syntopia.net

syntopia concerts

KONZERTVERTEILER


möchten sie in den

Konzertverteiler von

Syntopia.net im Raum Köln aufgenommen werden?

klicken Sie hier

BOOKING


Albrecht Maurer
50939 Köln
Siebengebirgsallee 12
phone: 0221-4248353
mail@syntopia.net

top