POLARLICHTER AM IMPROVISATIONSHIMMEL


Runa

NORDKLÄNGE


Anna Lindblom - Gesang,

Albrecht Maurer - Gotische Fidel, Rebec, Stimme

Norbert Rodenkirchen - mittelalterliche Traversflöten, Harfe

Das Ensemble


Runa ensteht im Sommer 2004. Neben Klangimprovisationen gestaltet Runa historischer Gesänge und traditionelle Gesänge aus Skandinavien sowie moderne Eigenkompositionen.


Dabei nimmt Anna Lindblom auch gelegentlich die Rahmentrommel oder eine Obertonflöte zur Hand oder begleitet sich auf selbstgebauten „Spezialanfertigungen“. Die seltene gehörte Schwanenknochenflöte von Norbert Rodenkirchen erklingt ebenso wie Albrecht Maurer´s Falsett Stimme. Runa gibt Konzerte in Deutschland. Höhepunkt war ein Auftritt in der Sendung „Das Konzert“ in WDR3 in 2013.



Echo


Durch die Oberton-Vielfalt der historischen Instrumente entsteht in Kombination mit dem folkloristischen Gesang ein Klangbild voller Schönheit und Weite. Eine archaische Klangreflexion, eine Suche nach den Urklängen. 


Als sie sich 2004 trafen, kamen die Musiker von Runa aus drei verschiedenen Himmelsrichtungen, um nach neuen Klangkombinationen zu suchen. So fließt die Erfahrung der Weltmusik, der Alten Musik sowie Spieltechniken der zeitgenössischen Musik in ihre Kreationen ein, und man spürt einen freien Umgang mit den verschiedenen Genres, deren Grenzen sich auflösen.


RUNA kreiert völlig neue, faszinierende Klänge auf ihren mittelalterlichen Instrumenten Fidel, Rebec, Traversflöte und Lyra. Dabei entstehen archaische Impressionen von grosser Klanglichkeit und emotionalen Tiefe.



Pressetext


Runa interpretiert in dem faszinierenden Programm „Nordklänge“ mittelalterliche Balladen und volkstümliche Choräle aus Schweden in einer Gegenüberstellung und Symbiose mit heutigen Klangauffassungen.


Anna Lindblom ist eine anerkannte Spezialistin für die traditionelle Musik ihrer schwedischen Heimat, welche einen besonderen Reiz durch das natürlich temperierte Tonsystem unter Verwendung von Vierteltönen hat.


Sie wird begleitet von Albrecht Maurer auf einer gotischen Fidel und von Norbert Rodenkirchen auf diversen mittelalterlichen Traversflöten sowie auf der Lyra. Zusätzlich erklingen auf den historischen Instrumenten experimentelle Improvisationen und moderne Kompositionen. Eine archaische Klangreflexion, eine Suche nach den Urklängen.


Runa feiert dieses Jahr ihr 10 jähriges Bühnenjubiläum. 2003 trafen sich Albrecht Maurer und Norbert Rodenkirchen zum freien musizieren auf mittelalterlichen Instrumenten, als Maurer eine gotische Fidel erwarb. 2004 organisierte Albrecht Maurer in der Friedenskirchen in Köln ein Festival und Norbert Rodenkirchen schlug die schwedische Sängerin Anna Lindblom vor, mit der er bereits zusammengearbeitet hatte, um ein neues Programm zu kreieren. So gaben sie im Juli 2004 ihr erstes Konzert. Seitdem sind sie fester Bestandteil der Kölner Szene. Sie geben diverse Gastspiele in Konzertreihen und auf Festivals. Neben anderen Rundfunk Features spielen sie 2012 in der WDR Reihe „das Konzert“.




top

Ensembles / Programme


Syntopia Quartett

Protuberanza



Albrecht Maurer / Norbert Rodenkirchen / Bettina Marugg

Loplop´s Call



Albrecht Maurer / Bassem Hawar

Crossover Bagdad Köln



Runa

Nordklänge



Il Lusorius

Spieluhrenspiel



Bernt Hahn /

Theo Jörgensmann / Albrecht Maurer

Poe



Kerstin de Witt / Albrecht Maurer

Fly to Alhambra



Flautando Köln & Albrecht Maurer

Loose

Kontakt Booking

Jenny Otto

01573 1747675

booking@syntopia.net


WillkommenWillkommen.htmlWillkommen.htmlshapeimage_6_link_0